· 

Als "richtiger" Falter überwintern

Von den rund 200 Schmetterlingsarten die in der warmen Jahreszeit bei uns zu beobachten sind, gibt es nur sehr wenige Arten, die es doch tatsächlich schaffen, als richtiger Falter und nicht als Raupe/Puppe den eisigen Temperaturen im Winter zu trotzen und zu überwintern. Vier Arten, die als Falter überwintern, möchte, bzw. kann ich hier mit Bildern vorstellen:

C-Falter

Kleiner Fuchs


Tagpfauenauge

Zitronenfalter


Diese vier Arten sind von den anderen wenigen Arten die ersten Schmetterlinge die wir im Frühjahr/Frühling zu sehen bekommen. Wenn sie auch den kalten Winter heile überstehen, so ist die Lebenszeit dieser hübschen Falter dennoch nicht sehr lang. Das Tagpfauenauge zB. legt nach der Überwinterung im Frühling seine Eier ab und verendet kurz darauf. Die neuen Tagpfauenaugen schlüpfen im Sommer/Spätsommer und überwintern, um im Frühjahr wiederum für Nachwuchs zu sorgen. So beträgt die Lebenszeit eines Tagpfauenauges rund sieben Monate inclusive der Zeit die sie im Winter in einer Art Starre verbringen.

Tagpfauenauge im Frühling:
Den Winter tapfer überstanden, aber dennoch, bald geht es zu Ende mit diesem schon stark lädiertem Falter (wohl die Spuren des Winters)

 

Die längste Lebenserwartung hat der Zitronenfalter. Er ist der einzige Schmetterling in Mitteleuropa, der 12 Monate alt werden kann, wenn er nicht vorher zur Beute eines Vogels oder einem anderen Insektenjäger geworden ist. Zur Überwinterung finden sich die Schmetterlinge in Kellern, alten Dachscheunen, in Schuppen/Garagen ein. Aber auch dicht gestapeltes Holz bietet den Faltern einen Platz zur Überwinterung.

Der Zitronenfalter bildet dabei eine Ausnahme: Er kann bis zu 20 Grad Minus aushalten und verbringt den Winter meist im "Freien" ganz ohne Schutz vor Schnee und Frost. Wie schafft er das? Der Zitronenfalter besitzt eine Art körpereigenes "Frostschutzmittel", dass er mit seiner Körperflüssigkeit produziert. So hängt der Zitronenfalter den ganzen Winter über irgendwo an einem Ast oder Halm, draußen im Freien und harrt bis zum Frühjahr aus.

 

Kategorie-Übersicht        Alle Beiträge: Insekten+Spinnen