· 

Wasservogelwelt am "Kanale Grande"

Meine kleine Fototour am 22.06.2019 bei uns am Kanal hielt diesmal einige schöne Überraschungen für mich parat. Zuerst entdeckte ich eine kleine Haubentaucherfamilie, die es galt etwas genauer zu beobachten.

 

Haubentauchermännchen und Weibchen sehen im Gefieder völlig identisch aus, selbst im Prachtkleid lassen sie sich nicht unterscheiden. Von daher kann ich nicht mit Gewissheit sagen ob nun die Mutter oder der Vater auf die Kleinen aufpasste und wer nun ganz genau den frischen Fisch für den Nachwuchs heran holte.

 

Offensichtlich gut gechillt und stressfrei tummelte sich der Nachwuchs entweder mit Mama oder dem Papa im Wasser herum.

Mama oder Papa ?

Egal, auf jeden Fall war es einfach nur wunderbar anzuschauen, wie fürsorglich das Haubentaucher Paar mit seinem Nachwuchs umging.

 

Frisch Fisch im Anmarsch :-)

Einige Fischlein die den Kleinen gebracht wurden, waren augenscheinlich doch noch eine Nummer zu groß. Aber das schien wohl nicht relevant zu sein. Mama und Papa achteten jedenfalls ganz genau darauf, dass der gebrachte Fisch verspeist wurde. Egal wie lange es dauerte. Erst wenn der Schnabel wieder leer war und somit der Fisch verschlungen war, machte sich Mama oder Papa wieder auf, um neuen Fisch zu fangen.

 

Ein ganz schön großer Brocken, für einen noch so kleinen "Haubi", der vertilgt werden musste :-)

 

Geschafft ! :-) Der Fisch ist unten und das Bäuchlein jetzt wohl proppevoll ? :-)))

 

Auch bei den Blässhühnern gab es Nachwuchs zu bestaunen. Die Küken waren höchstens 1 Woche alt. Also noch ganz winzig kleine Flauschis :-)

 

Dann kam mir noch ein badender Schwan vor die Linse.

Für ihn ein toller Badespass und für mich ein toller Fotospass :-)

Hier wird geballte Schwanenpower kraftvoll freigesetzt :-)))

Generell hatte ich an diesem Tag am Kanal, bei so wundervollen kleinen und großen Fotomodels meinen Fotospass :-)

 

Kategorie-Übersicht        Alle Beiträge: Vogelbeobachtungen