Vogelbeobachtungen · 22. Juni 2019
Meine kleine Fototour am 22.06.2019 bei uns am Kanal hielt diesmal einige schöne Überraschungen für mich parat.

Vogelbeobachtungen · 21. Juni 2019
Fünf junge Rauchschwalben, schon fast startbereit für die große weite Welt, konnte ich heute am 21.Juni beobachten. Ganz brav und leise hockten sie alle zusammen und warteten geduldig auf die leckeren Häppchen, die Vater und Mutter ihnen immer wieder in rasanten Flügen zukommen ließen. Nur selten ließen sich die Eltern zur Fütterung nieder.

Insekten+Spinnen · 11. Juni 2019
Aus aktuellem Anlass: Jetzt sind sie wieder unterwegs, diese kleinen harmlos aussehenden Raupen. Wie es der Name schon sagt, hauptsächlich sind Eichen die Wirtspflanzen/Wirtsbäume dieser Raupen. An den Rinden der Eichen kann man jetzt im Juni oftmals wahre Völkerwanderungen dieser haarigen Gesellen beobachten. Die Raupen wandern den Stamm hoch bis in die Baumkronen um sich von den Eichenblättern zu ernähren. Der sich später aus den Raupen entwickelte nachtaktive Falter ist harmlos. Gefährlich..

Insekten+Spinnen · 26. April 2019
Früh Morgens auf der Arbeit: Fünf Maikäfer hatten es sich wohl über Nacht außen am Fenster auf einem hochziehbarem Fliegengitter gemütlich gemacht. Das war wahrlich auf Dauer kein sicherer Ort für diese fünf stattlichen Burschen.

Wetterereignisse · 24. April 2019
Zum Abend am Mittwoch den 24.April 2019 wurde eine Unwetterwarnung für NRW herausgegeben. Unser Castrop-Rauxel befand sich im orangenen Bereich. Ein Gewitter kam auf . . .

Insekten+Spinnen · 21. April 2019
"Super Wetter mit herrlich warmen Sonnenstrahlen, warum also noch bis Mai warten"? So dachte wohl dieser Maikäfer, als ich ihn am Ostersonntag auf einem Gehweg fand. Schnell hob ich ihn auf und platzierte ihn auf meine Hand. Dort musste er sich zuerst ein kleines Fotoshooting von mir gefallen lassen, bis ich ihn anschließend auf einem Blatt am Wegrand absetzte.

Vogelbeobachtungen · 19. April 2019
. . . unter Gänsen ist nicht unüblich. Besonders in der Balz- und Brutzeit geht es unter den eigenen Artgenossen hin und wieder ziemlich heftig zur Sache.

Mondereignisse · 15. Februar 2019
Der goldene Henkel Einmal im Monat kann man den "Goldenen Henkel" für mehrere Stunden beobachten. Hervorgerufen wird diese Erscheinung durch einen visuellen Beleuchtungseffekt. Angeleuchtet werden die Berge der Montes Jura, während die vorgelagerte Ebene Sinus Iridium noch im Schatten liegt. In dieser Beleuchtungsphase erscheint diese Gebirgskette in Form eines "Henkels". Der Goldene Henkel ist nur einer von vielen bekannten Schattenereignissen auf dem Mond.

Wetterereignisse · 31. Januar 2019
Die Lichtverhältnisse für die Knipserei waren nicht so dolle, aber egal :-) Hauptsache ein paar Schneebilder . . .

Vogelbeobachtungen · 20. Januar 2019
Es waren insgesamt 5 Schwäne die urplötzlich am Himmel auftauchten und einflogen. Unter ihnen auch ein Jungschwan aus dem letzten Jahr . . .

Mehr anzeigen