Erneuter Besuch im Westfalenpark Dortmund im Juni 2018

Der große Seerosenteich im Westfalenpark ließ mir dann doch keine Ruhe  Beim letzten Besuch im Mai war noch nichts von Blüten zu sehen. Es war wohl noch zu früh. So hoffte ich dann bei diesem Besuch Anfang Juni, dass sich vielleicht schon was getan hatte, auf dem großen Seerosenteich. Ich hatte auch Glück, viele Seerosen zeigten nun Blüten, einige waren auch schon richtig auf. So konnte ich mich eine ganze Weile an den schönen Blüten der Seerosen fotografisch austoben.

 

Einige Blüten waren schon auf. Eine schöner als die andere.

 

 

Trotz der großen Hitze an diesem Tag, ließ es sich gut aushalten in dem Park.

Neben vielen freien Flächen gibt es auch viele schattige Stellen in diesem Park.

 

Fast hätten wir die diesjährige wunderschöne Rosenblüte im Westfalenpark verpasst.

Viele Rosen standen schon in voller Blüte und viele waren auch schon fast verblüht.

Einige noch recht schöne und ansehbare Blüten konnte ich dann aber doch noch fotografieren.

 

Ganz zum Schluss unseres Aufenthaltes in diesem Park hielt ich natürlich nochmal auf die Flamingos. Diese befinden sich im Eingangsbereich des Parkes. Sie stehen dort den ganzen lieben langen Tag im Wasser herum, können sich völlig frei bewegen. Ich hoffe, das bleibt auch weiterhin so, denn im Dortmunder Zoo, der nicht weit entfernt vom Westfalenpark liegt, liegen leider schon Planungen vor, dass die dortigen Flamingos demnächst in einer Voliere untergebracht werden sollen.

Fazit: Auch der zweite Parkbesuch in diesem Jahr, ein voller Erfolg. Wenn es auf den Bildern auch den Anschein hat, der Park war menschenleer. Irrtum ! Es war proppenvoll, genauso gut besucht wie bei unseren Parkbesuchen im Mai. Doch irgendwie finde ich immer Lücken und Tücken, um im Weg stehende Menschen fotografisch zu umgehen :-)