Knallharter Februar 2012

Kein Schnee, aber dafür Dauerfrost mit extremen Minustemperaturen. Auch wenn Stockente und Co. für solche harten Wintertemperaturen von der Natur bestens ausgestattet ist, kann es für die eine oder andere dann doch schon mal ein eisiges Grab geben :-(

 

 Eisige Kälte, man konnte es diesmal den Enten und Möwen wirklich ansehen, dass die Temperaturen außergewöhnlich tief im Minusbereich lagen.

 

Hungrige Möwen . . .

 

Das Gefieder dick aufplustern und versuchen der Kälte zu trotzen. Was anderes blieb den Enten nicht übrig.

 

Jede kleinste Schwäche kann zum Verhängnis werden. Nur kräftige und völlig gesunde Tiere können sich gegen extreme Minusgrade behaupten.

 

Diese Stockente hatte den Kampf leider verloren :-)