Rehe

Rehe gehören zwar zur Familie der Hirsche, sind aber eine eigenständige Art.

Das männliche Reh heißt also nicht Hirsch sondern Rehbock und das weibliche Reh ist somit auch nicht die Frau vom Hirsch :-)

Weibliches Reh = Ricke

Männliches Reh = Rehbock


 

Der Rehbock verliert jedes Jahr erneut in der Zeit vom Oktober bis Dezember sein Geweih.

Es fällt ab und beginnt sofort wieder nach zu wachsen. Die Wachstumsphase des "neuen" Geweihs ist jedes Jahr im Frühjahr beendet.

Rehbock - Ende Februar

Das Geweih ist fast wieder fertig ausgewachsen. Das was wie ein weicher Flaum am Geweih des Rehbocks aussieht, nennt man Basthaut. Diese Basthaut ermöglicht es, dass ein abgefallenes oder abgestoßenes Geweih sehr schnell nachwachsen kann. Nach Beendigung der Wachstumsphase des Geweihes wird diese Basthaut im Laufe der Zeit durch reiben und scheuern an Büschen und Bäumen) abgestreift.

Rehbock - August

Die Basthaut die während der Wachstumsphase das Geweih umgibt, ist mittlerweile vollkommen verschwunden, durch Abrieb an Büschen und Bäumen.