Nilgans (Alopochen aegyptiaca)

Nilgänse haben einen schlechten Ruf: Sie sind aggressiv, angriffslustig und verdrängen andere heimische Vogelarten. Fakt ist aber: Nilgänse sind nicht aggressiver als alle anderen Gänse, wenn es darum geht, das Brutrevier und seinen Nachwuchs zu verteidigen. Auch außerhalb der Brutzeit zeigen sie keine Auffälligkeiten, die auf eine gesteigerte Aggressivität hinweisen. Und dass sie andere Vogelarten vertreiben, ist bisher auch noch nicht wirklich belegt worden. Die Nilgans stammt ursprünglich aus Afrika und wurde von "uns" nach Europa eingeführt. Sie ist bei uns schnell heimisch geworden und hat sich mit den Jahren sehr gut angepasst. Und nun wird sie zum "Problemvogel" gemacht. Gänse im allgemeinen werden immer mehr zu Problemvögel in Parks und anderen öffentlichen Einrichtungen, da sie einfach nur viel "Dreck" machen. Doch wo sollen sie alle hin die Gänse, wenn man ihnen jede Ausweichmöglichkeit nimmt.